So bekämpfst du das Spargeln bei feminisierten und automatischen Cannabis Pflanzen

Cannabis anzubauen kann eine lohnende Erfahrung sein, ob du dich nun für feminisierte oder automatische Sorten entscheidest. Aber beide Typen können ein häufiges Problem entwickeln, das als „Spargeln“ bekannt ist. In diesem Blogbeitrag erkläre ich dir, was genau Spargeln ist, warum es passiert, und wie du es bei deinen Cannabis Pflanzen verhindern kannst.

Was ist Spargeln?

Spargeln tritt auf, wenn deine Cannabis Pflanzen unter schlechten Lichtbedingungen wachsen, was dazu führt, dass sie unnatürlich hoch und dünn wachsen. Diese Pflanzen strecken sich in die Höhe, um möglichst viel Licht zu absorbieren, was oft bei unzureichender Beleuchtung der Fall ist. Das Resultat sind schwache, instabile Stämme, die Schwierigkeiten haben, das Gewicht der späteren Blüten zu tragen.

Unterschiede zwischen feminisierten und automatischen Cannabis Pflanzen

Feminisierte Pflanzen sind speziell gezüchtet, um sicherzustellen, dass sie weiblich sind. Diese Pflanzen beginnen zu blühen, wenn die Lichtzyklen verändert werden (meistens von 18 Stunden Licht auf 12 Stunden Licht umgestellt werden). Sie sind oft empfindlicher auf Stress, einschließlich schlechter Lichtbedingungen.

Automatische Pflanzen blühen unabhängig von den Lichtverhältnissen und folgen einem festen Zyklus von der Aussaat bis zur Ernte. Sie sind oft robuster und widerstandsfähiger gegenüber ungünstigen Bedingungen wie schwachem Licht. Doch auch sie können spargeln, wenn die Bedingungen nicht optimal sind.

Übrigens, Feminisierte und Autoflowering Samen, bekommst du auch bei uns im Shop!

Präventionsstrategien gegen Spargeln

Optimiere die Lichtverhältnisse

Eine der effektivsten Maßnahmen gegen das Spargeln ist die Optimierung der Lichtverhältnisse. Hier sind einige Tipps, wie du das anstellen kannst:

  1. Lichtintensität erhöhen: Stelle sicher, dass deine Pflanzen genügend Licht erhalten. Bei Indoor-Anbau solltest du leistungsstarke Lampen verwenden. Ich empfehle die Verwendung von LED-Grow-Lights wie die MARS HYDRO TS1000 LED Grow Light oder MH/HPS-Lampen wie die TRAFIKA PFLANZENBELEUCHTUNGS-KIT. Diese Lampen sind energieeffizient und bieten das breite Lichtspektrum, das Cannabis zum Gedeihen benötigt. Optimiere deine Lichtzyklen beim Cannabis-Anbau: Ein Guide für maximale Erträge
  2. Lichtabstand: Der richtige Abstand der Lichtquelle zu den Pflanzen ist entscheidend. Zu weit entfernte Lichter fördern das Spargeln, da die Pflanzen sich zum Licht strecken. Der optimale Abstand variiert je nach Lichtart und -stärke. Überprüfe die Herstellerangaben, um den besten Abstand zu ermitteln.
  3. Lichtdauer: Bei feminisierten Pflanzen kannst du die Lichtdauer in der vegetativen Phase auf bis zu 18 Stunden pro Tag erhöhen, um robustes Wachstum zu fördern. Automatische Pflanzen profitieren auch von langen Lichtzeiten, oft empfohlen sind 20 Stunden Licht und 4 Stunden Dunkelheit pro Tag.
Achte auf die Temperatur und Luftzirkulation

Ein geeignetes Klima ist entscheidend für das Wachstum deiner Pflanzen. Hohe Temperaturen und schlechte Luftzirkulation können ebenfalls zu Spargeln führen. Achte darauf, dass deine Grow-Raum eine Temperatur zwischen 20-25 Grad Celsius hat und eine gute Luftzirkulation vorhanden ist. Ventilatoren wie der Spider Farmer Grow Ventilator mit Clip können helfen, eine gleichmäßige Verteilung der Luft zu gewährleisten und stärken gleichzeitig die Stämme der Pflanzen durch die Simulation von Wind.

Frühes Training und Unterstützung

Methoden wie Low-Stress-Training (LST), bei denen die Zweige vorsichtig gebogen und fixiert werden, können helfen, das Wachstum zu kontrollieren und die Pflanzen buschiger zu machen. Dies fördert eine stabilere Struktur und reduziert die Gefahr, dass sie unter dem Gewicht der Blüten zusammenbrechen.

Fazit

Das Spargeln ist ein häufiges Problem beim Cannabisanbau, kann aber mit den richtigen Techniken effektiv verhindert werden. Egal ob du feminisierte oder automatische Cannabis Pflanzen anbaust, eine starke und stabile Pflanze ist das Ziel. Durch die Optimierung der Lichtverhältnisse, das Aufrechterhalten einer angemessenen Umgebungstemperatur und Luftzirkulation sowie durch frühes Pflanzentraining kannst du sicherstellen, dass deine Pflanzen gesund wachsen und ihr volles Potenzial erreichen. Happy Growing!

author-avatar

Über BubatzLager

Ich bin Gründer von BubatzLager.de. - Ein Hobbygärtner, der Chilis züchtet, widme ich mich nun auch seit der Legalisierung von Cannabis in Deutschland intensiv auch mit dieser Pflanze. Auf diesem Blog teile ich mein Wissen, um anderen zu helfen, ihr Homegrowing erfolgreich zu gestalten.

Ein Kommentar zu “3 Tipps gegen Spargeln bei Cannabis Pflanzen

  1. M.J sagt:

    Sehr hilfreicher Blog-Beitrag. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert